Presbyterium: Am 1. März wird gewählt!

 

 

Das Presbyterium unserer Gemeinde setzt sich aus acht zu wählenden Gemeindemitgliedern, eine/m/r Mitarbeitenden und der Pfarrerin zusammen. Also sind es zehn Menschen, die unsere Gemeinde leiten.

 

Bereits am 26. September 2019 endete die Vorschlagsfrist für die Benennung von Kandidaten und Kandidaten.

 

Wir sind sehr froh, dass fünf „neue“ Menschen ihre Bereitschaft zur Kandidatur erklärt haben. Dazu kommen sieben der acht aktuellen Presbyter und Presbyterinnen, die wieder kandidieren werden. Somit stehen auf der Liste zwölf Namen für acht Plätze. Es wird also eine echte Wahl geben.

 

Unser Mitarbeiterpresbyter hat seine Bereitschaft erklärt, weiterhin im Presbyterium mitzuarbeiten. Da es hier keine weiteren Kandidaten gibt, gilt er als gewählt.
Schon am 10. November 2019 haben sich Kandidaten und Kandidatinnen im Anschluss an den Gottesdienst in einer Gemeindeversammlung vorgestellt. Auch im Zusammenhang mit den Neujahrsempfängen besteht die Möglichkeit, die Kandidaten und Kandidatinnen kennenzulernen.

 

Wählen geht ab 16!

 

Bis Ende Januar 2020 sollten dann alle wahlberechtigten Gemeindemitglieder (konfirmiert oder mindestens 16 Jahre alt) die Wahlbenachrichtigungen incl. einer kurzen Kandidatenvorstellung erhalten haben.

 

Stehen Sie im Wahlverzeichnis?

 

Außerdem können Sie im Zeitraum vom 03. bis 23. Februar überprüfen (lassen), ob Sie im Wahlverzeichnis aufgenommen worden sind.

 

Briefwahl kann bis zum 26. Februar 2020 beantragt werden.

 

Die Wahl findet am Sonntag, 1. März, 12:00-18:00 Uhr im Kirchenladen und im Gemeindehaus statt. Im Anschluss daran wird öffentlich ausgezählt und gefeiert. Der Ort wird noch bekannt gegeben.

 

Bitte nutzen Sie Ihr Wahlrecht!

 

Liane Scholz