Besuch der Wissenschaftsscheune

 

 

Herzliche Einladung zu einem Besuch der WissenschaftsScheune des Max-Planck-Instituts für Pflanzenzüchtungsforschung.

 

Wir lernen eines der international führenden Institute der molekularen Pflanzenforschung kennen, erhalten Einblicke in neue Ergebnisse der Pflanzenforschung und in deren Anwendbarkeit in der Landwirtschaft.

 

Ziele des Instituts sind, Forschung und Praxis zu verbinden, Natur und Umwelt zu schonen und Alternativen der modernen Landwirtschaft zu erkunden. In der WissenschaftsScheune wird dies interessierten Laien zugänglich gemacht. Also: Keine Sorge! Man muss kein promovierter Molekularbiologe sein, um etwas verstehen und mitnehmen zu können.

 

Nach einer kurzen Einführung durch Herrn Dr. Schuchert machen wir einen Rundgang vom Hörsaal aus vorbei an Großraumlabors zur Gewächshausanlage. Dabei erfahren wir etwas über wissenschaftliche Projekte und die Anzucht der Versuchspflanzen.

 

Anschließend laufen wir durch naturnah gestaltete Grünflächen zum Lehrgarten des Instituts. Hier sehen wir eine Vielfalt an Nutzpflanzen und werden am praktischen Beispiel über Züchtungsfortschritte informiert.

 

Termin: Donnerstag, 20. Juni 2024, 14 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz am Max-Planck-Institut um 13:45 Uhr

Dauer: ca. 2 Stunden

Max. Teilnehmerzahl: 20 Personen

Kosten: pro Person wird um einen Beitrag von 7 Euro gebeten

Adresse: Carl-von-Linne-Weg 10, 50829 Köln (-Vogelsang)

Anfahrt: Auf der Homepage des Instituts werden verschiedene Möglichkeiten zur Anfahrt (per Rad, Auto, ÖPNV) beschrieben: wissenschaftsscheune.de

 

Anmeldung bis zum 28. Mai 2024 bei Christel Greiser-Garritzmann.

Ansprechpartner

Christel Greiser-Garritzmann

c-g-g@web.de

02238 / 549 65