3. ökumenischer Kirchentag – digital und dezentral

 

 

In Frankfurt am Main sollte er stattfinden, vom 13. bis 16. Mai 2021 unter dem Leitwort „schaut hin (Mk 6,38)“. Seit Mitte 2019 liefen die Planungen – man erwartete mehr als 100 000 Besucher.

 

Unbeirrt weiter zu planen und zu hoffen, dass es „irgendwie“ schon gehen wird, wäre realitätsfern gewesen. Eine Eröffnungsveranstaltung mit tausenden von Menschen, Kirchentagstraditionen wie Diskussionsforen mit hunderten Besuchern, große Gottesdienste oder der Abend der Begegnung – sollte man das kurzfristig erst dann absagen, wenn schon alle Besucher in der Stadt sind? Überhaupt: Wo sollte man alle unterbringen? In Schulen und Turnhallen, also in Massenunterkünften, wie sonst?

 

Kirchentag digital

 

So hat man sich entschlossen, den Kirchentag konzentriert, digital und dezentral durchzuführen. Statt einer fünftägigen Veranstaltung konzentriert man sich auf vier Tage, wobei das meiste nun am Samstag, 15. Mai, stattfinden soll.

 

Von den mehr als 1.000 geplanten Programmpunkten bleibt eine Handvoll digitaler, interaktiver Angebote. Inhaltlich wird der Fokus auf den aktuellen Herausforderungen von Kirche und Gesellschaft liegen.

 

Externe Besucher sollen nicht nach Frankfurt kommen.

 

Einige Angebote vor Ort

 

Trotzdem soll es auch vor Ort einzelne Angebote geben: Einen zentralen Eröffnungsgottesdienst an Christi Himmelfahrt, konfessionelle „ökumenisch sensibel gestaltete“ Gottesdienste am Samstagabend und einen Schlussgottesdienst am Sonntag – aller Voraussicht nach aber ohne Besucher.

 

Die Gottesdienste sollen bundesweit übertragen und in den Heimatgemeinden mitgefeiert werden können.

 

Wo finde ich das Programm?

 

Im Frühjahr wird das Programm veröffentlicht auf der Webseite des ökumenischen Kirchentages https://www.oekt.de/. Dort können Sie sich auch für einen Newsletter eintragen.

 

Wird es in unserer Gemeinde auch Angebote geben?

 

Bei Drucklegung standen noch keine Termine fest. Über evtl. Veranstaltungen werden Sie über die üblichen Informationskanäle (Webseite, Schaukasten, Abkündigungen) zeitnah informiert.

 

Wann findet der nächste ökumenische Kirchentag statt?

 

Im Jahr 2022 soll ein Katholikentag in Stuttgart stattfinden, für das Folgejahr lädt der Deutsche Evangelische Kirchentag nach Nürnberg ein. Beide Veranstaltungen sollen nun ökumenischer gestaltet werden, kündigte ÖKT-Präsident Sternberg an. Einen Termin für den nächsten ökumenischen Kirchentag gab es zur Zeit der Drucklegung noch nicht.