19.04 bis 23.04.2021: Kleidersammlung

 

 

Schon wieder ´rausgewachsen aus der Jeans vom letzten Jahr? Die Blusenfarbe passt nicht mehr in die kommende Saison? Der Anzug ist nicht mehr „up to date” und zu schade zum Wegwerfen? Im Internet eingekauft, und es gefällt doch nicht so ganz?

 

Wir hätten da eine gute Idee: Sie spenden Bethel Ihre aussortierten Kleidungsstücke – und Bethel garantiert Ihnen, mit Ihrer Spende verantwortlich umzugehen. Darauf können Sie sich verlassen! Bethel handelt im Gegensatz zu vielen vermeintlich gemeinnützigen Kleidersammlungen strikt nach den Kriterien des Dachverbandes „FairWertung e. V.“

 

Tragbare Schuhe (paarweise gebündelt), gut erhaltene Kleidung (bitte keine Lumpen!) – alles ist willkommen und wird in Bethel selbst getragen oder dort verkauft.

 

Die Spenden können vom 19.04 bis zum 23.04 am Gemeindehaus in Widdersdorf abgegeben werden. (nach Vereinbarung auch im Kirchenladen in Sinthern) Unterstützen auch Sie die Bethelsammlung!

 

Es gibt aber noch eine Idee, die wir hier gerne weitergeben: Die eigenen Gewohnheiten beim Kauf von Kleidung überprüfen – und ändern!

 

Nicht so viel, nicht jede Mode mitmachen. Mit Freunden Kleidertauschparties organisieren. Beim Kauf auf vertrauenswürdige Labels achten, etwa das „GOTS“ oder „fairtrade cotton“.

 

GOTS (Global Organic
Textile Standard): hoher ökologischer Standard über die gesamte textile Kette.

 

Fairtrade cotton: faire Arbeitsbedingungen, langfristige Handelsbeziehungen, Umstieg auf Bio; alles bezogen auf die Produktion von Baumwolle.