Trauung

Die kirchliche Trauung ist in der ev. Kirche eine Segenshandlung anlässlich einer Eheschließung. Die standesamtliche Trauung ist Voraussetzung für die Trauung in der Kirche. Dazu eingeladen sind alle Paare, bei denen eine Person der ev. Kirche angehört.
Bitte nehmen Sie wegen der Terminabsprache und der Ortswahl frühzeitig Kontakt zum Pfarramt auf.

 

Grundsätzlich ist der/die Pfarrer/in Ihres Wohnortes die/der erste Ansprechpartner/in, um Sie auf dem Weg zur kirchlichen Trauung zu begleiten. Auch die gottesdienstlichen Räume in der Kirchengemeinde Ihres Wohnsitzes stehen Ihnen ebenso wie das komplette Personal kostenfrei zur Verfügung.

 

Sobald der Termin und der Ort der kirchlichen Trauung verabredet worden sind, geschieht die inhaltliche Vorbereitung in mehreren Schritten und jeweils in persönlichen Gesprächen bei Ihnen zu Hause oder auch in Räumen der Gemeinde. Zunächst geht es um den Ablauf und die Gestaltung der Trauung mit möglichen Texten, Musik und Mitwirkungsmöglichkeiten sowie weiteren organisatorischen Absprachen.

 

Zeitnah zum Termin der kirchlichen Hochzeit wird dann das eigentliche Traugespräch auf Grundlage des von Ihnen gewählten biblischen Trauspruchs geführt.
Und dann ist hoffentlich alles so gut vorbereitet, dass Sie mit Gottes Hilfe einen unvergesslich schönen Tag erleben können.

Sie haben Fragen zur Trauung?

Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

 

Pfarrerin

Liane Scholz, 0221 / 50 46 28 liane.scholz@ekir.de